. Tanztherapie, Ballett, Bewegungslehre, Kurse für Kinder mit ADHS

 

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlichung auf der Basis
der Feldenkrais-Methode

eva-weissmann-Lernen-im-Gleichgewicht Buch zu Feldenkrais, Yoga und Tanz

Lernen im Gleichgewicht. Wie Bewegung die emotionale und kognitive Entwicklung fördert.

Die Fähigkeit eines Kindes zu lernen wird maßgeblich von einer gesunden Bewegungsentwicklung und seinen Bindungs- und Beziehungserfahrungen bestimmt. Freiheit in der Bewegung und Achtsamkeit in der Berührung erleben zu lassen, kann ein hilfreicher Weg zur Prävention von AD(H)S und anderen sozialen und Lernstörungen von Geburt an sein.

Feldenkrais, Yoga, Trauma, Atem, Entwicklungspsychologie, kognitive Entwicklung, Gehirnentwicklung, Resilienz, Achtsamkeit, Meditation, Arnold Mindell

Im INFANT HANDLING, z. B. beim Windelwechsel, ÜBEN wir Interaktion im MITEINANDER und in KINÄSTHETISCHER RESPONSIVITÄT mit dem Kind: das FREIgeben von Becken und Hüftgelenken und ein konsequentes „TRACKING“: wir folgen auch den Bewegungen des Kindes. Daraus wird dem Kind eine sanfte VERDREHUNG der Brustwirbelsäule möglich. Auf diesem Foto eines tanzenden Mädchens erkennen wir solch eine Verdrehung wieder, die sich in der einmalig ANMUTIGEN UND FUNKTIONALEN AUFRICHTUNG UND BEWEGUNG spiegelt.

Eva Weißmann schlägt eine Brücke von den Erfahrungswissenschaften der Bewegungswahrnehmung und der Achtsamkeit zur Interpersonalen Neurobiologie, Entwicklungs- und Tiefenpsychologie und zur Säuglings- und Bindungsforschung. Indem sie zur Wurzel von menschlichem Wachsen und Lernen vordringt, entdeckt sie, dass Bewegungsentwicklung und Berührung eine fundamentale Rolle in der Ontogenese spielen. In diesem Buch geleitet sie Eltern, Ärztinnen, Pädagogen und Therapeutinnen zum Verstehen dieser Zusammenhänge und zu einer erweiterten Sicht auf Leben, Lernen und unser Miteinander in Mikro- und Makrokosmos. Sie erklärt theoretisch und demonstriert in Übungen und Fallbeispielen eine kinästhetische Haltung und Praxis für die Lernfähigkeit von Erwachsenen und Kindern und für die eigenaktive Lebensgestaltung.

Das Glück des Lernens vertieft Aspekte der kinästhetischen Empathie und der Bewegungstherapie speziell für Kinder

Ein Vater von Zwillingen - eines ist behindert und eines ist gesund -, der mit bewundernswerter Intuition beiden SCHUTZ UND FREIRAUM FÜR BEWEGUNG gibt.

Eva Weißmann, arbeitete bis 1984 als Gymnasiallehrerin. Danach Tanz- und psychotherapeutische Ausbildung und Weiterbildungen in körpertherapeutischen Methoden, Psychoanalyse, Prozessorientierter Psychologie. Eigene psychotherapeutische Praxis in Freiburg/Br., Dozentin und Supervisorin für Ärztinnen und Sozialarbeiter, Tänzerin/Choreographin, Feldenkrais-, Kinästhetik- und Yoga-Lehrerin.

Autorin des Buches TanzTheaterTherapie (Ernst Reinhardt Verlag) und von etlichen Veröffentlichungen in Fachzeitschriften.

Rezensionen zum Buch

Das Glück des Lernens (Ergänzendes Material zum Buch)

 


Feldenkrais, Psychotherapie, Prozessarbeit

Spezialisierung

  1. Schwangerschaft, Geburt, ganzheitliche Geburtsvorbereitung,
    birth attendance und Therapie bei Geburtstrauma
  2. Kinder, Bewegungs- und Gehirnentwicklung, AD(H)S
  3. End of Life Care, Palliative Care, Koma, Demenz, Sterbeprozesse
  4. Konfliktlösung, Familienbindung, Tiefe Demokratie

 

Zu Organisatorischem wie Ort, Rahmen, Stundenplan:

  1. Aktuelles
  2. www.wearewe.de
  3. weareweevaTTT@web.de

 

Eva Weißmann ist Mitglied von

  1. European Association for Body Psychotherapy/Deutsche Gesellschaft für Körpertherapie www.eabp.org
  2. Kinästhetikverband Deutschland www.kinaesthetics.de
  3. Feldenkraisverband www.feldenkrais.de Hier bin ich aus freien Stücken am 1.1.2017 ausgetreten
  4. DANCE GERMANY www.dance-germany.org

 

Publikationen von Eva Weißmann

  1. TanzTheaterTherapie. Szene und Bewegung in der Psychotherapie. Ernst Reinhardt Verlag, München, 1999
    Rezension Prof. Hans Müller-Braunschweig in PSYCHE,
  2. Bewegungsszenen von Kindern und Eltern. Systemisch-tiefenpsychologische Familientherapie in Sabine Trautmann-Voigt (Hg.): Bewegung und Bedeutung. Carl Richter Verlag, Köln, 2001
  3. Lernen im Gleichgewicht. Wie Bewegung die emotionale und kognitive Entwicklung fördert.

 

Vorträge und Aufsätze

können bestellt bzw. heruntergeladen werden bei: weareweevaTTT@web.de

 

 (1) Bewegungsentwicklung - Berührung - Bindung - Kooperation - Gehirnentwicklung

Eva Weißmann hat die Kinästhetisch-Orientierte Pädagogik© konzipiert (KOP©). Ihr ausführliches Konzept und das Modell ihres Tanzkindergartens ist in Kapitel 5 der Neuerscheinung: Lernen im Gleichgewicht. Wie Bewegung die emotionale und kognitive Entwicklung fördert. beschrieben.

In diesem ganzheitlichen Konzept geht es um die Bedingungen von gesunder Bewegung, Entwicklung und Lernfähigkeit. Fundamentale Aspekte im Wachsen des Kindes sind psychologisch gesehen Bindung und Berührung; körperlich gesehen die Kinästhesie und die Interaktionen zwischen Erziehenden und Kindern. Wichtige Quellen dieser Arbeit sind D.W. Winnicott, M. Feldenkrais, die Kinästhetik, der Tanz und die Prozessarbeit von A. Mindell.

 

  1. Vortrag vom 4.5.2013 für Eltern und Fachpublikum Frühpädagogik: Das Glück sitzt nicht im Maxicosi. Die gesunde Bewegungs-Entwicklung - Fundament für Lernen eine Leben lang
  2. Workshop zum Vortrag: Das Glück sitzt nicht im Maxicosi. Die gesunde Bewegungs-Entwicklung - Fundament für Lernen ein Leben lang
  3. KINÄSTHETIK und INFANT HANDLING (Preis 3 Euro + Porto)
  4. 3 Module: Forbildung in Bewegungs-Entwicklung, Bindung und Lernen

(2) Teamentwicklung, Achtsamkeit und Gemeinschaftsbildung

  1. Für Lehrer, Manager, Seminare und Supervision
  2. "Weltarbeit ist Arbeit an Beziehung."  Dr. Arnold Mindell:
    www.aamindell.net

(3) Pflege

  1. Selbstfürsorge, Mobilität und Transfers
  2. Koma, Demenz und Sterbeprozesse
  3. Teamentwicklung, Tiefe Demokratie, Stressbewältigung und Konfliktlösung

(4) FeldenkraisBallett und Tanz

  1. TANZ und FELDENKRAIS-METHODE / FK für BALLETT
    IDEOKINAESTHIC ©
  2. Feldenkrais für Ballett (englisch)
  3. In meiner Ideokinaesthic verbinde ich die bildhafte Vorstellung und die kinästhetische Wahrnehmung, um Leichtigkeit und Präsenz in Bewegungen zu bringen. Hinzu kommt die systematische Arbeit mit fließender Energie, die die Bewegungen länger, weiter und ausdruckskräftiger macht. Der Energiefluß durch die Gelenke und die Wirbelsäule erleichtert schwierige Balancen, Drehungen oder Releves und schont die Gelenke und die Wirbelsäule: von Profitänzern ebenso wie von Laien.

    Die Fundamente der Methode sind: Yoga white cloud, Feldenkrais, Kinästhetik, die Forschungen von Mabel Todd und Lulu Sweigard.

    Eine ausführliche Beschreibung finden Sie hier: Ideokinaesthic.Energiebewegungen.placement ©

  4. Modell Tanzkindergarten

(5) compassion  &  empathy. Psychoanalytische Körpertherapie (3 Euro + Porto)

 

(6) Schmerz und Körpersymptome  

  1. Achtsamkeit bei Chronifizierung von Schmerz
  2. Die Energie von Schmerzen nutzen UND die Arbeit an Beziehungen
  3. Tanztherapie für Menschen mit Schmerzen, mit Krebs, mit ernsten Symptomen
  4. Der Rätselmeniskus (Preis 7 Euro + Porto)
 

 

Sie finden die künstlerische Internetseite von Eva Weißmann hier: www.wearewe.de.

Eva Weißmann - Telefon: 07633/8671 - weareweevaTTT@web.de

Site Design: Mira Interactive - Internetseitenpflege: Barbara Szudarek